07.03.2014

Neue Webpräsenz der sportpraxis.de Im Februar fand der grosse Webseitenrelaunch der sportpraxis.de statt.
Mit dem Zertifizierungssiegel DIN EN ISO 9001® und dem medizinischen Infoportal DocInsider® wurde auch eine Neustrukturierung des Internet-Auftritts notwendig. Parallel dazu starteten auch die neuen Social-Media-Aktivitäten der sportpraxis.de.
Via Facebook®, slideshare®, WordPress® und einem NEWSLETTER werden jetzt Interessenten über die aktuellen Aktivitäten und Angebote der Sportpraxis informiert.

www.sportpraxis.de
www.docinsider.de

Kammeroper im Rathaushof

05. Juli 2013
Kammeroper im Rathaushof Große Emotionen und packende Leidenschaft: Für viele Opernfreunde ist Leoncavallos Bajazzo der Inbegriff italienischer Operndramatik. Kaum ein anderes Werk des Musiktheaters hatte seit seiner Uraufführung 1892 einen so anhaltenden Erfolg auf allen Bühnen der Welt und kaum eine andere Figur der Opernliteratur ist so mit den großen Namen des italienischen Tenorfaches verbunden wie die des tragischen Bajazzos, des unter Tränen bitter lachenden Komödianten. Der renommierte Schweizer Komponist Martin Derungs schrieb bereits 1994 für die Rathausoper Konstanz eine Partitur, die die originalen Gesangspartien mit einem kammermusikalischen Orchesterklang verbindet, der keine Reduktion des großen Orchesters bedeutet, sondern durch die Instrumentierung mit fünfzehn, zum Teil ausgefallenen Instrumenten, ein völlig neues und dazu höchst originelles Klangbild ergibt. Karten und mehr Info: www.rathausoper.de
     
Kammeroper im Rathaushof
10. Juni 2013
Tot gesagte leben länger Die Absage hatte alle Fans schwer getroffen. Aber jetzt findet "Rock am See" 2013 doch noch statt. Mit den "Toten Hosen", welche bereits zum siebten mal in Konstanz gastieren, wurde doch noch ein attraktiver Headliner für den 21.09.2013 gefunden. www.koko.de
 
Rock am See
04. Mai 2013
Zu gut für die Tonne Die Singener und Konstanzer Tafeln werden gemeinsam mit dem Bundesverband Deutsche Tafel verschiedene Aktionen und eine Zentralveranstaltung am Samstag, den 18.Mai 2013, durchführen. Dies unter Einbeziehung aller regionalen Akteure unter dem gemeinsamen Logo und Motto: „Zu gut für die Tonne – Konstanz macht mit“. Termine in Konstanz 4. Mai Pressegespräch Auf der GEWA Konstanz/Kreuzlingen Business Lounge/Halle D. 8. Mai Aktion Vesperbox An ausgewählten Konstanzer Grundschulen wird den Schülern zur großen Pause ein Pausenbrot aus „geretteten“ Lebensmitteln geschenkt. 10. Mai „Die große Verschwendung“, Podiumsdiskussion Moderiert von Meinhard Schmidt-Degenhard 18. Mai Die Lange Tafel in der Wessenbergstraße Zentrale Veranstaltung der Aktionswoche: www.zugutfuerdietonne.de www.tafel.de
 
Zu Gut für die Tonne
01. Mai 2013
App-Design Apps sind überall verfügbar und die mobile Kommunikation entwickelt sich immer weiter. Auch App-Design wird komplexer und schöner. Für unseren Neukunden SWISSPACER Saint Gobain wurde CALUWIN, ein App zur Berechnung von Fenstermassen und U-Werten an Gebäuden, entwickelt. Gravis entwarf die Wortmarke und das App-Design, welches sich an das bestehende Corporate Design von SWISSPACER anlehnt. Die Programmierung erledigte Sommer-Informatik aus Ulm. www.swisspacer.com www.sommer-informatik.de
 
App Design
14. April 2013
Sitzen bleiben Schöne Sitzmöbel gibt es bei RAUMWERK in Konstanz. Die Planergruppe mit Showroom am Münster, findet nicht nur die richtige Sitzgelegenheit für anspruchsvolle Kundschaft, sie entwickelt auch das richtige Raumkonzept für den Laden-, Wohn- und Messebau. Stilsicherheit und Leidenschaft inklusive. www.raumwerk-konstanz.de
 
Sitzmöbel
Sitzmöbel
01. April 2013
Frühling 2013 Der Frühling lässt lange auf sich warten. Wer sich nicht gedulden kann, muss mit den Singvögel der Designerin Abigail Brown vorlieb nehmen. Aus Stoffresten genäht und echt wohnzimmertauglich. Ab 125.- EUR. Zu bestellen im Shop von Abigail Brown. www.abigailbrown.bigcartel.com
 
Singvögel der Designerin Abigail Brown
20. November 2012
Neukunde GEMATEC Engineering GmbH Die GEMATEC Engineering GmbH aus Eschenz entwickelt und plant für die Medizin- und Halbleitertechnik. GEMATEC war an der Entwicklung des weltweit kleinsten Diodengepumpten Festkörperlasers massgeblich beteiligt.Gratulation. Und herzlichen Dank für den Auftrag an uns: Logorelaunch, Mailingkonzeption, Printauftritt und Bürokommunikation. www.gematec.ch
 

Erfolgreiches Engineering Von der Idee
bis zur Konstruktion

Mechanic Engineering / Industrial Design /
Functional Prototyping

10. November 2012
Fußball, der Ball Diese Fußbälle sind die wirklichen Stars auf den Bolzplätzen der Welt. Die gibt es bei Düsentrieb Design in Pink, Gold und Kroko. Oder auch in allen Landesfarben www.duesentrieb-design.de

Fußballgötter, das Buch Laut Spiegel online
ist die Autorin Antje Luz „die einzige Journalistin
in Deutschland, der es gelingt, Interviews mit
Fußballgiganten zu führen“. Zu kaufen bei
Amazon und im Buchhandel.

www.amazon.de
www.symphora-seminare.de




Fußball, die Ausstellung Regina Schmeken,
Fotografin der Süddeutschen Zeitung,
hat die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft
über Monate begleitet. Die Highlights sind
jetzt im Berliner Martin-Gropiu- Bau zu sehen.
Die Ausstellung läuft bis zum 6. Januar 2013

www.berlin.de/orte/museum/martin-gropius-bau
www.regina-schmeken.com
30. Oktober 2012
Kafka war jung und er brauchte das Geld Ein Buch von
Konstantin Richter mit Illustrationen von Peter Gut.
Eine feine Satire auf den Kulturbetrieb.
www.keinundaber.ch


Peter Gut Karikaturist und Illustrator
wurde 1959 in Zürich geboren.
Heute zeichnet er für die Neue Züricher Zeitung
und das Wirtschaftsmagazin Bilanz.

www.cartoon.ch/pages/zeichner


20. Oktober 2012
Fahrräder haben immer Saison Sollte das Wetter
im Herbst stürmisch sein, gibt es das ultimative
Fahrradbuch für die Couch.
The Bike-Owner‘s Handbook (Cicada Books)
mit tollen Illustrationen von Peter Smith.


 
Die passenden Räder zum Buch
Die gibt es bei Zweirad Joos in 78315 Radolfzell,
Schützenstraße 11 und 14,
Mo-Fr 9:00 - 18:00 Uhr, Sa 9:00 - 16:00 Uhr

www.zweirad-joos.de

The Bike Owner‘s Handbook gibt es bei

www.coolhunting.com/design/the-bike-owners-handbook.php


10. Oktober 2012
Der Vormittag gehört der Weltliteratur 08:15 Er blickte auf die Uhr. Es war viertel nach acht. Alexander Lernet-Holenia: „Ich war Jack Mortimer", 1933, S. 31 08:25 Es war acht Uhr fünfundzwanzig, als Maigret vom Tisch aufstand und dabei seine letzte Tasse Morgenkaffee leerte. Georges Simenon: „Hier irrt Maigret" 09:00 Vor dem beinah unmittelbar vor ihrem Fenster aufragenden Petri-Kirchturme herab schlug es eben neun, und die kleine französische Stutzuhr sekundierte pünktlich. Theodor Fontane: „L'Adultera", 2. Kapitel, 1880 09:46-10:00 Er preßte sie an sich, las hinter ihrem Rücken 9.46 vom Ziffernblatt ab . . . und küßte sie bis 10.00. Vladimir Paral: „Die Messe der erfüllten Wünsche", 1966 10:30 Es war halb elf. Ich steckte mir eine Zigarette an, schob das Kopfkissen hoch und malte mir aus, wie ich den Nachmittag verbringen würde. Heinrich Böll: „Die Postkarte" 10:55 Die beleuchtete Turmuhr, die man über den Festungswällen sieht, zeigt fünf Minuten vor elf . Georges Simenon: „Maigret und der gelbe Hund" 11:00 Knudsen sah auf seine Uhr: sie zeigte auf elf. Alfred Andersch: „Sansibar oder der letzte Grund", 1957 11:01 Die Uhr aus schwarzem Marmor zeigte elf Uhr vormittags. Georges Simenon: „Maigret und die Gangster" 11:09 Die Zeit stand still. Raspe schaute auf die Uhr. Es war hoher Vormittag. Dann schaute Raspe wieder auf die Uhr. Reinald Goetz: „Irre", 1983, S. 226 11:11 Denn bald schon ist es 5 nach 12 / drum stell die Uhr auf 11 Uhr 11! Motto des Protokollers aus „Mainz, wie es singt und lacht" Zwischen 12:30 und 13:00 Erst ab Mittag war Walther Zarges zuhause. Das ist ein Unterschied: einhalb ist nicht eins. Das ist klar. Die Frage ist nur: Stimmt einhalb? Er war ein Uhr mittag zuhause. Reinald Goetz: „Irre", 1983, S. 29
 
Frankfurter Buchmesse 2012 vom 10.- 14. Oktober 8:00 - 19:30 Uhr www.buchmesse.de Ursula Krechel erhält den Deutschen Buchpreis 2012 www.deutscher-buchpreis.de


www.buchbinderei.info Antje Gaupmann Schreibergasse 8, D-78462 Konstanz, Telefon 07531 22704 gaupmann@gmx.de Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag 8–12 Uhr und 14–17 Uhr Freitag nach Vereinbarung
01. Oktober 2012
Das Ende der Freibadsaison naht ...aber schöne Bäder gibt es fast überall auf der Welt http://reisen.t-online.de/die-schoensten-pools-der-welt/id_21858836/index